DoggyKids, Barneys Tagebuch

 

 

  DOGGYKids

  Mobil: +49 (151) 24 24 56 05

Familienkurs mit Barney und Fiete

 DoggyKids sind keine Angsthasen

Der Familienkurs war wie immer super! Der Kurs ist für Kinder und Eltern, die lernen wollen, Hunde einschätzen zu können bzw. Hunde zu „lesen“. Was will der Hund, der auf mich zukommt, eigentlich von mir? Meint der wirklich mich, oder den lgel hinter mir?

In kleinen Gruppen von 3-4 Familien treffen wir Menschen, die Hunden bisher nicht gern begegnen, weil Ihnen noch niemand erklärt hat, wie wir Hunde „sprechen“. Die Kinder sind meist zwischen 4 und 9 Jahren.

Dem einen Kind ist z.B. ein Hund hinterher gelaufen, das Kind lief daraufhin immer schneller und der Hund immer hinterher. Welch blöde Situation, gejagt zu werden! Das mögen nicht einmal wir Hunde und wir haben das Spiel quasi erfunden.

Weiterlesen: Familienkurs mit Barney und Fiete

Barney s Einzeltraining oder "Soll mein Kind DoggyKids oder eine Therapie machen?"

Kinder, die richtige Panik vor Hunden haben, treffe ich in EInzeltrainings nur mit Ihrer Familie. Kein Fall ist wie der andere! Ja, aber wie erklär ich das am Besten, damit ihr Euch besser dahinein denken könnt. Z.B. letztens, da rief eine Mutter an, und berichtete, dass Ihre Tochter, 6 Jahre, bald zur Schule kommt und schreckliche Angst vor Hunden hat. Diese Angst hatte das Mädchen schon immer. Ihr Mann ist mit Hunden aufgewachsen, der kann die Angst bei seiner Tochter nicht recht nachvollziehen, hat da wenig Verständnis für das "Getue" seiner Tochter, die Mutter mag Hunde nicht, hat aber keine Angst vor uns Hunden. Nun haben die Eltern schon alles probiert, nichts hat geholfen. Der Kinderarzt hat eine Verhaltenstherapie oder Psychotherapie bei Hundephobie empfohlen.

Weiterlesen: Barney s Einzeltraining oder "Soll mein Kind DoggyKids oder eine Therapie machen?"

Barneys Winnie ist gegangen

Barney: Geh nur voraus liebe Winnie

Erstellt am Samstag, den 11.02.15

Die Haustür wird aufgeschlossen, Frauchen kommt herein. Ich schnuppere unter der Wohnzimmertür durch... Ich rieche nur Frauchen! Doch, wo ist Winnie? Sie sind doch zusammen gegangen? Wieso kommt Frauchen nicht ins Wohnzimmer? Sie ist still, sehr still. Fiete schnuppert auch noch mal.Ha-pfff...ha-pfff...Nichts. Wir gehen in unseren Korb. Erst eine Stunde später öffnet sich die Tür, Frauchen kommt herein, und wir wissen Bescheid. Winnie ist über die Regenbogenbrücke gegangen! 

Unsere Winnie, meine Lehrerin, Fietes Pflege-Mama, Frauchens Gefährtin, DoggyKids-Mit-Gründerin, sie ist gegangen, für immer. Die Sonne scheint, blauer Himmel, Schnee. Was für ein wundervoller Tag- 2001 kam Winnie aus dem Tierheim Grosshansdorf zu Inga Benecke. Sie war erst 1 Jahr alt, beschlagnahmt worden mit Ihren 7 Welpen, war halb verhungert. Inga und Winnie wurden unzertrennlich. 2005 gings in die Schweiz zum Hundetrainer um selbst Hundetrainer zu werden. Winnie und Frauchen haben hart gearbeitet. Schlagzeilen über Hundebisse bei Kindern ließen Inga aufmerksam werden. Sie saß stundenlang vor dem PC und stellte fest, dass es niemanden gab, der Kindern zeigt, wie man an uns Hunden entspannt vorbei geht. Kein Kind soll sich doch vor uns Hunden erschrecken, aber auch keines soll einfach auf einen Hund drauf zu laufen. Mit Winnie entwickelte Sie 2008 daher DoggyKids und den DoggyKids- Grundkurs. Frauchen sagte, wäre Winnie nicht gewesen, so wie sie war, dann hätte es nie DoggyKids gegeben. Winnie war DoggyKids. Nun ruht sie auf dem Tierfriedhof Nord www.tierfriedhof-nord.de. Der Herr Becker dort hat sie sehr respektvoll, sehr liebevoll auf Ihrem letzten Weg mitbegleitet. Danke, dass wir sie kennen durften. Wir vermissen Sie sooo. Wir alle haben ihr alles zu verdanken, einfach alles!

Barneys Weihnachtsfeier bei Cesar Millan

DoggyKids RestaurantDie Weihnachtsfeier im September begann in einem Restaurant. Das sollte ein besonderes sein. Daher entschied sich Inga für das Rollercoaster in Hamburg Harbug.

Wirklich genial, schon allein, wenn man da rein kommt! Die fliegenden Töpfe, die dir über den Kopf flogen, hätte ich ja gern mal gejagt, aber nix darf man;-) Die Speisekarte ist auf einem Display vor Dir über das Du bestellst. Getränke und Speisen kommen in einem kleinen silbernen Topf über Deinem Kopf angesaust! Echt ein Erlebnis! Wir hatten viel Spaß gehabt, ich kann es nur empfehlen!

Anschließend  hatte Frauchen Karten besorgt. Cesar Millan kam im September nach Hamburg! Der Mann, der immer nur „zzzh" macht, und alle Hunde hören auf sein Kommando! Wer kennt ihn nicht aus Amerika bzw. von SIXX.

doggykids Cesar MillanFrauchen wollte unbedingt dahin, doch die Karten sind schon was Besonderes, daher sollte der Besuch auch irgendwie was Besonderes sein. Also, kurz gegrübelt und als Weihnachtsfeier deklariert!! Es war suuuuper!!!

Ja, genau. Im Dezember hat ja nie jemand Zeit für Weihnachtsfeiern. So schön sie auch sind, aber im Dezember haben wir doch alle meist soviel um die Ohren, besondere Leckerli für Weihnachten kaufen, unsere Weihnachtsmänntelchen rausholen und für Fotos posieren.

So gab es also die erste Weihnachtsfeier mit unserem ersten Doggykids Team, außer Hamburg, sprich DoggyKids Berlin, nun im September! Coole Entscheidung! Mut für was Anderes, sag ich da nur!

Barneys Team bei Facebook

thumb DoggyKids facebookFrauchen hat ja lange darüber nachgegrübelt, ob Sie ausser bei Xing, auch bei Facebook zu finden sein will, aber ich hab ja immer gesagt, ich will berühmt werden, also will ich da bei Facebook rein und ...Tatatataaaaaa.... Unter www.facebook.de/doggykids.de sind wir nun auch dabei!

Das eigens neu gestaltetes Titelbild spiegelt ein wenig, die Lebendigkeit und die Expansion von DoggyKids in diesem Jahr wider, sagt Frauchen. Nun gut, ich würde sagen... bunt! *grinst breit*. Wir träumen jedenfalls davon, dass sich noch mehr DoggyKids-Teams Deutschlandweit qualifizieren.

DoggyKids soll dann in allen großen Städten vertreten sein, damit wir zukünftig endlich allen Anfragen nachkommen können, die uns erreichen. Ich mag einfach nicht durchs ganze Land reisen und die ganze Arbeit alleine machen, hihi. Ich bin zwar jung, aber so jung nun auch wieder nicht, gell.

Weiterlesen: Barneys Team bei Facebook